Aktuelles

Katze gefunden?

Hier möchten wir Infos geben, wenn Sie eine Katze gefunden haben oder Ihnen ein Tier zugelaufen ist .


1. eine zugelaufene Katze ist erst einmal eine Fundsache, die entsprechend gemeldet werden muss. Ein Anruf beim Tierasyl (53132) bzw. Ordnungsamt (17-0) ist daher unumgänglich.

2. Melden Sie das Tier bei der Lippewelle unter 105105 und lassen Sie die Anzeige auch auf der Internetseite der Lippewelle veröffentlichen.

3. Sie können im Westfälischen Anzeiger unter 105-0 kostenlos eine Anzeige für Fundtiere aufgeben. Am Besten lassen Sie diese Mittwoch, Samstag und Sonntag erscheinen. Dieser kostenlose Service gilt nicht für entlaufene Tiere.

4. Wenn möglich, stellen Sie das Tier kurz beim Tierarzt vor und lassen eine Tätowierung oder einen Microchip auslesen, anhand dessen sich evtl. ein Besitzer fesstellen lässt. In der Regel wird dies kostenlos gemacht, fragen Sie aber vorsichtshalber vorher nach.

5. Falls Ihnen eine Katze entlaufen ist und Sie diese noch nicht registriert haben, holen Sie dies umgehend nach unter www.tasso.net auch, wenn Ihr Tier weder tätowiert noch gechipt sein sollte. Zwar steigert dies den Sucherfolg, doch auch nicht gekennzeichnete Tiere kann man bei tasso registrieren lassen.

Wenn Sie unsere Seite aufmerksam gelesen haben und Sie die vorgeschriebenen Schritte bei einer zugelaufenen Katze unternommen haben, werden Sie in vielen Fällen feststellen, dass das Tier anschließend immer noch bei Ihnen ist und Sie es nicht loswerden. Niemand kann Ihnen helfen und keiner nimmt Ihnen das Tier ab.
Das liegt daran, dass wir in Hamm ja gar kein Katzenproblem haben, merkwürdigerweise aber ständig alle Stellen besetzt sind und niemand die Katze aufnehmen kann.

In diesen Fällen können wir leider auch nur insoweit helfen, als das wir Unterstützung bei der Kastration anbieten, denn häufig sind diese Tiere nicht kastriert, und innerhalb weniger Wochen haben Sie statt einer Katze fünf oder sechs.
Leider können wir diese Hilfe nicht kostenlos anbieten, denn Tierarztkosten fallen ja in jedem Fall an, aber sprechen Sie uns an, wir versuchen unser Bestes, um zu helfen.
Bitte bedenken Sie aber: alle unsere Helfer arbeiten bei uns ehrenamtlich und haben in den meisten Fällen auch Familie und Beruf. Daher können wir nicht immer innerhalb kurzer Zeit helfen.

00011294